IVD Mitte-Ost e.V.

Teilnehmerrekord bei Frühjahrsfachtagung des IVD Mitte-Ost

Mit einem Teilnehmerrekord ging die diesjährige Frühjahrsfachtagung des Immobilienverbandes Deutschland Region Mitte-Ost zu Ende. Mehr als 200 Verbandsmitglieder und interessierte Branchenprofis versammelten sich am 30. März 2017 in sehr angenehmer Atmosphäre auf der Leipziger Messe, um sich über brandaktuelle immobilienwirtschaftliche Themen aus der Politik, Wirtschaft und Recht auszutauschen. Abgerundet wurde das Informationsangebot für die Teilnehmer durch ein deutliches Plus an Ausstellern für einen interessanten Blick über den Tellerrand hinaus.

 Fachvorträge am Puls der Zeit, zielorientierte Diskussionsrunden und die Möglichkeit in entspannter Atmosphäre alte Geschäftskontakte zu treffen und neue zu knüpfen – das Erfolgsrezept der Frühjahrsfachtagung des IVD Mitte-Ost geht auf. Mit einem Gespür für aktuelle Markttrends und politisch brisante Themen des Immobilienmarktes, stellte der Vorstand ein vielschichtiges Vortragsprogramm für Makler, Verwalter und Sachverständige zusammen, dessen unübersehbare Wirkung auf die Anmeldezahlen offensichtlich den Aufwand lohnte. Darunter neben den alten Hasen auch erfreulich viele junge Leute. Die Möglichkeit zum Netzwerken nutzten die Teilnehmer während des gesamten Tages. Inhaltlich stand vor allem der künftige Wandel der Branche im Fokus der Veranstaltung.

Im ersten Teil der Tagung vermittelten Vertreter der Industrie- und Handelskammern aus Magdeburg, Halle, Chemnitz und Leipzig ein umfassendes wirtschaftlich-konjunkturelles Bild von allgemeinen und immobilienwirtschaftlichen Entwicklungen speziell in den IHK-Bezirken. Katrin Williams, Gebietsmanagerin von Vodafone Kabel Deutschland, wagte einen Ausblick in die Zukunft der Branche. Mit ihrem Referat „Digitalisierung – Fluch oder Segen?“ machte sie sowohl auf positive, als auch auf negative Veränderungen von Prozessen, Objekten und Ereignissen aufmerksam, die bei einer zunehmenden Nutzung digitaler Geräte und Workflows erfolgen. Über aktuelle praktische Erfahrungen und Ausblicke zur Immobiliendarlehensvermittlung gemäß § 34i sprach Baufinanzierungsspezialist Roland Baier, Inhaber der fibak Leipzig. Was es bei den Vorbereitungen eines offenen Bieterverfahrens zu beachten gilt, darüber machte Michael Bröskamp, Leiter Privatimmobilien der Rohrer-Immobilien GmbH München, aufmerksam. Für ein intensives Rechtsupdate sorgten Rechtsvertreter, darunter der Notar Torsten Bochmann, die Fachanwältin Jeanette Gresch und der beratende Rechtsanwalt des IVD Mitte-Ost Dieter J. Thill.

Save the Date: Am 7. September findet mit der Herbstfachtagung die nächste wichtige Veranstaltung des IVD Mitte-Ost in Leipzig statt und sollte schon jetzt vorgemerkt werden. Auch für die Frühjahrsfachtagung im kommenden Jahr wurde bereits der Termin auf den 5. April 2018 festgelegt.

Hier geht's zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=b5Mbd9eOYH0

 

Kommentare sind geschlossen.